Pferdeweiden: Neue bundesweite Dünge-Verordnung
22. März 2018
Fabelhafte Funktionen: Von Kopf bis Fuß
10. April 2018

 

Liebe Pferdefreundinnen und Pferdefreunde,

manche alten Reiterweisheiten widmen sich dem Pferdehuf: „Ein Pferd ist nur so gut wie sein schlechtester Huf“ oder auch „ohne Huf kein Pferd“. Häufig sind solche überlieferten Merksätze plakativ-pauschalisierend und im Einzelfall mit Vorsicht zu genießen. Hier jedoch kommt man nicht umhin, anzuerkennen: Es stimmt.

Die Hufe sind wortwörtlich die Basis, auf der alle Bewegungen und sportlichen Leistungen des Pferdes fußen. Viele Faktoren spielen im Hinblick auf gesunde Hufe eine Rolle: Veranlagung, individuelle Form und Ausprägung, Haltungsbedingungen, Hufpflege und -bearbeitung, Nutzung des Pferdes und vieles mehr – ein wahrhaft komplexes Thema!

In dieser Ausgabe von Pferde fit & vital  widmen wir uns am Beginn der grünen Saison daher ausführlich dem gesunden Pferdehuf und zeigen auf, wie Erkrankungen vermieden und therapiert werden können, welche Einflussfaktoren in der Haltung und beim Reiten relevant sind und wie Hufpflege sinnvoll gestaltet werden kann. Mit gesunden Hufen geht es unbeschwert in Richtung Sommer!

Wir freuen uns sehr, dass wir die Kooperation mit Pferdia weiter ausbauen und Ihnen auch in dieser Ausgabe ausgewählte Video-Links zur Verfügung stellen können. Daher finden Sie bei einigen Beiträgen QR-Codes mit exklusivem Video-Material als Ergänzung zu den entsprechenden Fachartikeln. So wird manches noch lebendiger und anschaulicher erklärt, als das es mit Worten allein möglich ist.

Wir wünschen Ihnen gesunde Pferde, einen wunderschönen Frühling und angenehmen Sommer – und interessante Lesestunden!

Ihre Sabine Heüveldop + Britta Schön

Alles in unserem Top-Thema der aktuellen Ausgabe PFERDE fit&vital 1-2018. Gleich im Shop bestellen:

shop.pferdesportverlag.de

Es können keine Kommentare abgegeben werden.