fbpx
Wie eine Futterbox geöffnet werden kann, schauen sich Pferde vom Menschen ab.


9. April 2020
fit&vital mit…Dr. Ina Gösmeier, Veterinary Chinese Herbalist
9. April 2020

Gut informiert: Stammzelltherapie beim Pferd


 

Die neue Webseite der Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH informiert umfassend über die Stammzelltherapie bei Gelenkerkrankungen beim Pferd:

– Wissenswertes rund um die „Alleskönner“ Stammzellen

– Symptome, Diagnose und Therapie mit Stammzellen bei Gelenkerkrankungen

– Fallberichte: Erfolge aus der Praxis – Tierärztinnen und Tierärzte berichten
- Downloadbereich mit Informationen zum Lesen und Weitergeben

– Frequently Asked Questions – die häufigsten Fragen mit Antworten

– Kontaktmöglichkeiten zu Fachleuten

Stammzellen sind grundsätzlich Körperzellen, die sich in verschiedene Zell- und Gewebetypen entwickeln können und noch nicht auf ihre Funktion im Organismus festgelegt sind. Je nach Art und Beeinflussung haben sie das Potential, sich auf einen speziellen Einsatz hin auszuprägen – diese Entwicklung nennt sich Zelldifferenzierung. Bezogen auf einen Einsatz zu therapeutischen Zwecken heißt das: Stammzellen besitzen die Fähigkeit, geschädigtes Gewebe zu ersetzen, zu verbessern, wiederherzustellen und sind so bei der Behandlung von Gelenkerkrankungen von großer Bedeutung. Auf der Webseite ist auch ein Video abrufbar, das in dreieinhalb Minuten die Stammzelltherapie bei Gelenkerkrankungen anschaulich zusammenfasst und Möglichkeiten und Chancen in einer Animation darstellt.

www.stammzellen-pferd.de

Es können keine Kommentare abgegeben werden.