fbpx
Fit & Vital mit… Anja Beran
10. April 2018
Hautwunde: Wann benötige ich einen Tierarzt?
10. April 2018

Fütterung: Zu viel Salz schadet Pferden

 

Auch wenn Pferde schwitzen, ist es entgegen vieler Empfehlungen nicht ratsam, ihnen zusätzlich zum Salzleckstein Salz zu verabreichen. Im Gegenteil: Salz, das dem Futter extra beigemischt wird, kann

den Tieren kurz- und langfristig sogar schaden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forschergruppe der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Ludwig-Maximilian-Universität München, der Universität Rostock und des Waltham Centre for Pet Nutrition (UK). Ihre Ergebnisse zeigen, dass die Tiere sich nicht auf die erhöhte Nährstoffzugabe

einstellen können und es zu Störungen des Säure-Basen- und Mineralstoffhaushalts kommt. Die Arbeit wurde im internationalen Fachjournal “PLOSone” veröffentlicht.

Das Fazit der Studie: “Zwar ist eine ausreichende Salzversorgung für Pferde sehr wichtig.

Allerdings wird bei Pferden der Salzverlust durch das Schwitzen häufig überschätzt.

Eine Überfütterung mit Salz kann den Pferden langfristig Schaden zufügen”, fasst Prof. Dr.

Annette Zeyner, die an der MLU die Professur für Tierernährung innehat, zusammen.

Der Link führt Sie auf einen Seite eines anderen Anbieters und Sie verlassen die Seiten des Pferdessprot Verlages:

www.vet-magazin.de

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.